Blau ist eine warme Farbe

LSBTIQ*/Liebe, Frankreich 2013

Nicht verfügbar in Ihrem Land
Mädchen gehen mit Jungs aus – das stellt die 15-jährige Adèle zunächst nicht in Frage. Doch das ändert sich schlagartig, als sie Emma trifft. Die Künstlerin mit den blauen Haaren lässt sie ungeahnte Sehnsüchte entdecken, bringt sie dazu sich selbst zu finden, als Frau und als Erwachsene. Atemberaubend, intensiv und hautnah erzählt Abdellatif Kechiche (Couscous mit Fisch) in BLAU IST EINE WARME FARBE diese universelle Liebesgeschichte. Mit der Goldenen Palme von Cannes zeichnete Jury-Präsident Steven Spielberg nicht nur den Film als Meisterwerk aus, sondern verlieh sie erstmalig auch an die beiden Hauptdarstellerinnen für ihre grandiose schauspielerische Leistung.
180 Min.
HD
FSK 16
Sprache:
DeutschFranzösisch
Untertitel:
Deutsch

Auszeichnungen

Großer Preis der internationalen Filmkritik FIPRESCI
Goldene Palme 66. Filmfestival Cannes
British Independent Film Award Bester ausländischer Independent-Film

Weitere Informationen

Vorlage:

Julie Maroh (Comic "Blau ist eine warme Farbe")

Besetzung:

Léa Seydoux (Emma)

Adèle Exarchopoulos (Adèle)

Salim Kechiouche (Samir)

Aurélien Recoing (Adèles Vater)

Catherine Salée (Adèles Mutter)

Benjamin Siksou (Antoine)

Mona Walravens (Lise)

Alma Jodorowsky (Béatrice)

Jérémie Laheurte (Thomas)

Originaltitel:

La vie d’Adèle

Originalsprache:

Französisch

Format:

16:9 HD, Farbe

Altersfreigabe:

FSK 16

Sprache:

DeutschFranzösisch

Untertitel:

Deutsch

Weiterführende Links:

IMDb

The Movie Database